1Live-Krone 2018 für Nura - So emotional war die Dankesrede

1Live-Krone : 1Live-Krone für Nura - So emotional war die Dankesrede

Die Musikerin Nura hat in Bochum eine Krone abgesahnt. Bei ihrer Dankesrede ist die in Wuppertal aufgewachsenen Künstlerin sichtlich gerührt - nicht nur wegen der Auszeichnung.

Mit der Vergabe der ersten „1Live Krone 2018“ an Fynn Kliemann in der Newcomer-Kategorie ist am Donnerstagabend in Bochum die Verleihung des Publikumspreises gestartet. Der Musiker und Youtuber setzte sich unter anderem gegen Nico Santos oder Nura durch.

Letztere konnte sich dann später über eine andere Krone freuen. Und zwar in der Kategorie „Beste Künstlerin“. Bei ihrer Dankesrede wurde es emotional. Schließlich sei sie vor allem für den Song „Babebabe“ nominiert worden. Der war in Zusammenarbeit mit dem kürzlich verstorbenen Rapper-Kollegen Samson Wieland entstanden. Die Krone widmete sie dem Musiker - sichtlich gerührt.

Mit dem Duo SXTN macht sie sich einen Namen

Nura machte sich als Rapperin im Duo-Format SXTN einen Namen. Zusammen mit Juju mischte sie mit dem Album „Leben am Limit“ die Männerdomäne Hip-Hop auf. Ihre letzten Songs kommen ruhiger daher. Statt provozierender Zeilen rückt der Gesang in den Vordergrund.

Aufgewachsen in Wuppertal

Aufgewachsen ist das Talent übrigens in Wuppertal. Mit drei Jahren kam sie zusammen mit Ihrer Familie aus Saudi-Arabien nach Deutschland. Mit 18 Jahren zog es sie schließlich nach Berlin. Mit SXTN war sie Ende 2017 noch bei einer Art Heimspiel im U-Club in Wuppertal zu Gast.

Der Radiopreis wird zum 19. Mal vergeben und gilt als geselliges Branchentreffen am Jahresende.

(red/dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung