1. NRW
  2. Wuppertal

1000 Euro Buße für eine Zigarette

1000 Euro Buße für eine Zigarette

Amtsgericht reduziert Strafe für Kioskbetreiber (32).

Wuppertal. Weil in seinem Kiosk in der Barmer City eine Zigarette — Preis 30 Cent — an eine Minderjährige verkauft worden sein soll, muss der Betreiber eine Strafe in Höhe von 1000 Euro zahlen. Wie berichtet, war der Kiosk des 32-Jährigen schon mehrfach wegen Verstößen gegen das Jugendschutzgesetz aufgefallen. Im aktuellen Fall sollte er 4000 Euro zahlen. Dagegen hatte er Einspruch eingelegt.

Vor dem Amtsgericht gab es am gestrigen Dienstag tatsächlich noch einmal einen Strafnachlass. Insgesamt stottert der 32-Jährige jetzt monatlich vier Geldbußen über insgesamt mehr als 5000 Euro ab. Den Kiosk in Barmen hat der Mann übrigens aufgegeben. Er betreibt jetzt eine Dönerbude in der Elberfelder City. spa