100 Wuppertaler pfeifen Wahlkampf-Veranstaltung von Die Rechte nieder

15 Rechtsextreme : 100 Wuppertaler pfeifen Wahlkampf-Veranstaltung von „Die Rechte“ nieder

Rund 100 Wuppertaler haben eine Wahlkampfveranstaltung der rechtsextremen Partei „Die Rechte“ am Döppersberg mit einem gellenden Pfeifkonzert übertönt.

Ca. 15 Rechtsextreme der Partei Die Rechte haben am Mittwoch Wahlkampf am Döppersberg gemacht. Die Veranstaltung vor dem Primark-Gebäude war von 18 bis 20.30 Uhr angemeldet.

Den wenigen Rechten standen nach Polizeiangaben etwa 100 Wuppertaler gegenüber, die die Reden der Rechtsextremen mit Pfeifkonzerten übertönen.

Zwischen den Reichsflaggen der Rechten und der Refugees-Welcome-Fahne auf der anderen Seite stehen Polizisten, die die Gruppen trennen. Laut einem Polizeisprecher war die Veranstaltung recht kurzfristig angemeldet worden. Mit der Gegenveranstaltung war „erwartungsgemäß“ gerechnet worden.

Die Veranstaltung war gegen 20 Uhr zu Ende. Laut Polizei ist alles friedlich geblieben.

Mehr von Westdeutsche Zeitung