Schwimmen lernen Wuppertal ist mit seiner Schulschwimmwoche ein Vorreiter

Wuppertal · Schüler aus 41 Klassen haben in dieser Woche täglich eine Stunde Schwimmunterricht. Eine ähnliche Aktion gibt es aktuell in NRW nur noch in Oberhausen.

 Jannis Quell unterstützt hier Schüler der Gesamtschule Barmen beim Schwimmen lernen.

Jannis Quell unterstützt hier Schüler der Gesamtschule Barmen beim Schwimmen lernen.

Foto: Fries, Stefan (fri)

Die Schüler der Inklusionsklasse 6 F der Gesamtschule Barmen haben sichtlich Spaß im Wasser. Die erste Stufe - den Schülern, die Angst vor dem Wasser zu nehmen - haben die sieben Schüler, die im Nichtschwimmerbecken den Anweisungen ihres Lehrers folgen, ganz offenbar erklommen. Im Schwimmerbecken weist Alexander Scholl unterdessen diejenigen an, die sich schon selbst über Wasser halten können und vor Corona im Schwimm-Unterricht bereits diese Fähigkeit erlangt hatten. In Rückenlage und noch mit Schwimmbrett gilt es, die 25-Meter-Bahn zu bewältigen. Es ist „Woche des Schulschwimmens“ und von Montag bis Freitag werden alle Teilnehmer einmal täglich eine Schwimmstunde haben.