1. NRW

Wetterbericht für NRW: Gewitter, Regen und Sturmböen drohen

Vorhersage : Gewitter, Sturmböen und Regen - Wetter in NRW bleibt ungemütlich

Das Wetter in NRW zeigt sich von seiner unfreundlichen Seite - Gewitter und Sturmböen drohen.

Auch in den kommenden Tagen zeigt sich das Wetter in Nordrhein-Westfalen wenig frühlingshaft. Anhaltende Regenfälle ziehen am Mittwoch von Südwesten her über das Land, teilte der Deutsche Wetterdienst in Offenbach am Morgen mit.

Am Abend könne es bei starken bis stürmischen Windböen im Westen auch gewittern. Bei Höchsttemperaturen zwischen 11 und 14 Grad bleibt es recht frisch.

Auch am Donnerstag soll es stark bewölkt werden - mit Regenschauern, Gewittern und Sturmböen. Erst am Freitag ziehen die Wolken weiter und es regne nur noch vereinzelt, so der DWD. Bei 14 bis 17 Grad werden dann auch die Temperaturen wieder frühlingshafter.

(dpa)