1. NRW

DWD warnt vor schwerem Gewitter in Düsseldorf, Krefeld und Wuppertal

Amtliche Warnung : Wetterdienst warnt vor schwerem Gewitter in Düsseldorf, Krefeld und Wuppertal

Der Deutsche Wetterdienst warnt am Samstagnachmittag vor schweren Gewittern und Orkanböen.

Am Samstagnachmittag (29.02. 15:28 Uhr) hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) eine amtliche Warnung vor schwerem Gewitter und Orkanböen herausgegeben.

Dabei können orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten zwischen 85 km/h und 110 km/h sowie kleinkörnigen Hagel entstehen, heißt es weiter.

Das sind die Wetteraussichten

Spaziergänger sollten in den kommenden Tagen den Regenschirm nicht vergessen. Wechselhaftes Wetter mit Schauern und sonnigen Abschnitten werden zum meteorologischen Frühlingsanfang am Sonntag und auch in der kommenden Woche zu erwarten sein, kündigte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag in Offenbach an. Am Wochenende werde es überwiegend mild. Anschließend werden die Werte nach der Vorhersage der Meteorologen tagsüber in den einstelligen Bereich zurückgehen.

Grau mit Niederschlägen werde es am Sonntag bis zum Mittag nur im Süden und Südosten werden. In den Alpen können die Niederschläge als Schnee fallen. Bereits am Abend und in der Nacht zum Montag werden nach DWD-Angaben aber von Westen her wieder Regenfälle einsetzen. Nur im oberen Bergland falle Schnee. Im Nordwesten seien vorübergehend Schneeregen oder nasser Schnee möglich. Dazu werde besonders in der Westhälfte und im Bergland der Wind wieder stark bis stürmisch auffrischen.

Dieser Trend setze sich auch zum Start in die neue Woche fort, kündigten die Meteorologen an. Es werde überwiegend wechselhaftes Wetter mit nur vorübergehend trockenen Abschnitten erwartet. Nachts könne es mitunter auch leichten Frost geben.

(mars/dpa)