Verkehr: Weltkriegsbombe in Goch: Feuerwehr meldet Entwarnung

Verkehr : Weltkriegsbombe in Goch: Feuerwehr meldet Entwarnung

Goch. Eine englische Zehn-Zentner-Bombe ist in der Innenstadt von Goch am Niederrhein am Donnerstagabend entschärft worden. Kampfmittelräumer machten den Blindgänger unschädlich. Für die etwa einstündige Aktion in der Innenstadt von Goch am Niederrhein mussten am Donnerstagabend mehrere tausend Menschen ihre Häuser verlassen.

„Nahezu die gesamte Innenstadt war davon betroffen“, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Bevor der Kampfmittelräumer den Blindgänger unschädlich machen konnte, musste auch die Autobahn 57 in Fahrtrichtung Niederlande gesperrt werden. Die andere Fahrbahn dagegen blieb frei, weil sie knapp außerhalb des Gefahrenbereichs liege, erläuterte ein Feuerwehrsprecher. Auch auf der Regionalbahnlinie Kleve-Düsseldorf ruhte am Abend der Verkehr.

Menschen, die im inneren Kreis wohnen, müssen ihre Häuser verlassen. In Zone 2 darf sich ab 19 Uhr niemand mehr draußen aufhalten. Grafik: Stadt Goch

Gegen 21.10 Uhr erfolgte die Entwarnung durch die Feuerwehr. Die Bombe wurde erfolgreich entschärft. Alle Sperrungen wurden aufgehoben.

Die Bombe war am Donnerstagmorgen bei Gartenbauarbeiten gefunden worden. dpa

Mehr von Westdeutsche Zeitung