Weltkriegsbombe in Gladbeck erfolgreich entschärft

Blindgänger : Weltkriegsbombe in Gladbeck erfolgreich entschärft

Zahlreiche Menschen müssen ihre Wohnungen verlassen, ein Krankenhaus wird mit Containern geschützt - ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg hat in Gladbeck für einen Ausnahmezustand gesorgt.

Wegen der Entschärfung einer Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg mussten etwa 1500 Menschen am Samstag in Gladbeck ihre Häuser verlassen.

Um 14.46 gab die Feuerwehr Entwarnung: Die Bombe konnte erfolgreich entschärft werden.

In einem Umkreis von 250 Metern war dafür die Innenstadt gesperrt worden, teilte die Feuerwehr mit. Betroffen sei auch ein Krankenhaus in Gladbeck. „Es wurden als Splitterschutz Container aufgestellt“, sagte eine Sprecherin der Feuerwehr. Dadurch war das Krankenhaus geschützt und musste nicht evakuiert werden.

(dpa)