Wasserschaden an Duisburger Theater - Opernvorstellungen abgesagt

Alternative Spielorte gesucht : Wasserschaden an Duisburger Theater - Opernvorstellungen abgesagt

Nach einem Wartungsfehler sprudelten 80 000 Liter Wasser über die Bühne im Duisburger Theater. Die Bühne ist weiterhin unbespielbar. Es wird nach alternativen Spielorten gesucht.

Fünf Tage nach dem Wasserschaden am Theater Duisburg ist die große Bühne weiterhin unbespielbar. Die geplanten Opernvorstellungen für den April müssten abgesagt werden, teilte eine Sprecherin der Deutschen Oper am Rhein am Mittwoch mit. Es sei noch unklar, ob im Mai für die Opern wieder im Theater Duisburg geprobt und gespielt werden kann. Zur Zeit würden alternative Spielorte geprüft. Die Deutsche Oper am Rhein ist eine Theatergemeinschaft der Städte Düsseldorf und Duisburg.

Auch das Theater Duisburg selbst prüft noch, ob geplante Theaterstücke für den April stattfinden können. Es gebe die Überlegung auf andere Bühnen des Theaters auszuweichen.

Am vergangenen Freitag hatte ein Wasserschaden die große Bühne vom Theater Duisburg schwer beschädigt. Bei Wartungsarbeiten an der Sprinkleranlage waren rund 80 000 Liter Wasser ausgeströmt und hatten die Bühne geflutet. Feuerwehrleute pumpten das Wasser ab.

(dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung