Deutscher Wetterdienst Warnung vor starken Gewittern in NRW – Wuppertal im Radius

Der Deutsche Wetterdienst hat Warnungen vor starken Gewittern in NRW herausgegeben – auch für die Region. In Wuppertal gab es zunächst einige Meldungen.

Warnung vor starken Gewittern in NRW: Wuppertal, Krefeld, Düsseldorf
Foto: dpa/Thomas Rensinghoff

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am Freitagnachmittag amtliche Warnungen der Stufe 2 (orange) vor starkem Gewitter für weite Teile NRWs herausgegeben. Im Radius lagen unter anderem die Städte Wuppertal, Krefeld, Düsseldorf und die Region. Das Warngebiet erstreckte sich von Aachen über den Raum Köln bis nach Münster. Die Warnung wurde am späteren Nachmittag für Krefeld und Düsseldorf aufgehoben, galt für Wuppertal aber weiterhin bis 18 Uhr, wurden dann zunächst aufgehoben. Stärkere Regenfälle sorgten in Wuppertal für einige Meldungen bei der Feuerwehr, die sich jedoch meist relativiert hätten.

Die Warnung galt zunächst für Krefeld und Düsseldorf von 14.45 bis 16 Uhr, für Wuppertal 14.33 bis 15.30 Uhr. Von Südwesten würden einzelne Gewitter aufziehen. Sturmböen und Starkregen seien ebenfalls möglich. Unter anderem könne es zu Blitzschlag kommen, der DWD riet, den Aufenthalt im Freien zu vermeiden oder Schutz zu suchen. Die Warnung für Krefeld lief zunächst aus. Für Düsseldorf wurde sie bis 17 Uhr verlängert, für Wuppertal bis 16.30 Uhr.

(wz)