Vermisster Mann nackt im RE gefunden

Vermisster Mann nackt im RE gefunden

Ein 57-Jähriger stand unter Drogen- und Alkoholeinfluss, nackt fanden Polizisten den als vermisst gemeldeten Mann in einer Regionalbahn.

<

p class="text">

Aachen. Nackt und unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehend haben Bundespolizisten am Mittwochmorgen einen 57-Jährigen in einem Regionalexpress in Aachen aufgegriffen. Gegen 7 Uhr waren die Beamten zu dem aus Köln eintreffenden Zug gerufen. Dort fanden sie einen Mann vor, der im Genitalbereich völlig unbekleidet war. Seine Kleidung war um ihn herum auf dem Boden verteilt. Der Aufforderung sich wieder anzuziehen aber konnte er selbständig nicht nachkommen, teilt die Polizei mit. Offensichtlich befand sich der Mann unter Drogen- und Alkoholeinfluss und war nicht klar ansprechbar. Nach Erstversorgung mit Decken konnten die Beamten einen Reisepass vorfinden. Dabei stellten sie fest, er als vermisst gilt und nach ihm gesucht wird. Zudem führte der 57-Jährige eine geringe Menge Marihuana mit sich. Er wurde per Rettungswagen zu einem Arzt gebracht. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung