Vollsperrung der A1 zwischen Wuppertal und Hagen am Wochenende

Am Wochenende : Vollsperrung der A1 zwischen Wuppertal und Hagen

Autofahrer, die am Wochenende zwischen Wuppertal und Hagen unterwegs sind, müssen sich auf Sperrungen der A1 und Umleitungen einstellen. Parkplätze werden schon ab Mittwoch geschlossen.

Von Freitagabend (30.8.) bis Montagmorgen (2.9., 5.00 Uhr) wird die A1 zwischen dem Autobahnkreuz Wuppertal-Nord und der Anschlussstelle Hagen-West in beide fahrtrichtungen voll gesperrt. In Fahrtrichtung Bremen reicht die Sperrung bis zur Anschlussstelle Hagen-Nord. Grund sidn der Abriss der alten Brücke „Eichholzstraße“ und notwendige Arbeiten an der Talbrücke Volmarstein und der Brücke Hengstey, teilte Straßen.NRW am Montag mit.

Während der Vollsperrung wird die Fahrbahn repariert, Markierungsarbeiten und Sanierungen durchgeführt. Ebenso wird an der A1-Brücke Schwelmer Straße gearbeitet.

Parkplätze ab Mittwoch geschlossen

Die A1-Parkplätze "Eichenkamp" und "Bruchmühle" in Fahrtrichtung Köln und "Funckenhausen" und "Klosterholz" in Fahrtrichtung Bremen werden bereits am Mittwoch (28.8.) geschlossen. Für einige Stunden muss während der Abbrucharbeiten aus Sicherheitsgründen auch die Eichholzstraße (Behelfsbrücke) in Gevelsberg voll gesperrt werden. Der Verkehr wird dann über die Wittener Straße, Asbecker Straße und B234 (Schwelmer Straße) umgeleitet.

Straßen.NRW empfiehlt folgende Umleitungen:

Der Fernverkehr auf der A1 in Fahrtrichtung Köln wird großräumig schon ab dem Kreuz Münster-Süd über die A43 (via Wuppertal) bis zum Autobahnkreuz Wuppertal-Nord geführt. Auf der A1 in Fahrtrichtung Bremen wird der Verkehr im Autobahnkreuz Wuppertal-Nord auf die A43 geleitet. -> Umleitungsplan

Der Verkehr der A1 und von der A2 aus Hamm kommend wird am Kamener Kreuz über die A2, A45, A44 und A43 in Fahrtrichtung Köln umgeleitet. Der Verkehr von der A44 aus Kassel kommend wird am Kreuz Dortmund-Unna auf die A1 über das Autobahnkreuz Kamen auf die A2 und dann über die A45, A44 und A43 zum AK Wuppertal-Nord umgeleitet.

Zwischen den Autobahnkreuzen Wuppertal-Nord und Westhofen wird der Verkehr von der A1 über die A43, A44 und die A45 umgeleitet. Die Umleitungsstrecke wird mit Rotem Punkt beschildert.

Straßen.NRW hat einen großräumigen Umleitungsplan bereitgestellt.

Der Umleitungsplan. Foto: Straßen.NRW
Mehr von Westdeutsche Zeitung