Verkehr: Unfälle auf A3 und A57 sorgen für lange Staus im Berufsverkehr

Verkehr : Unfälle auf A3 und A57 sorgen für lange Staus im Berufsverkehr

Auf der A3 kippt ein Lkw um. Auch auf der A57 hat es erhebliche Behinderungen im Berufsverkehr gegeben.

Köln/Krefeld. Wegen eines Lkw-Unfalls ist die Autobahn 3 bei Rösrath nahe Köln am Donnerstag etwa sieben Stunden in Fahrtrichtung Frankfurt gesperrt gewesen. Am Morgen war ein 60 Jahre alter Lastwagenfahrer mit seinem Lastwagen aus ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und in eine Baustellenabsperrung gekracht. Der Lastwagen lag danach quer auf der Fahrbahn. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt. Die Polizei sperrte die Autobahn nach Angaben eines Sprechers bis etwa 13.30 Uhr.

Auf der A57 Krefeld in Richtung Köln hat es mehrere Unfälle gegeben. Zwischen Moers-Kapellen und Holzbüttgen staute sich der Verkehr am Morgen auf 15 Kilometern. Autofahrer mussten nach Angaben des WDR gegen 9.15 Uhr mit satten anderthalb Stunden mehr Fahrtzeit rechnen. Insgesamt staute sich der Verkehr am Morgen laut Angaben des Senders auf 181 Kilometern. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung