Schwerer Unfall auf A3 bei Erkrath: Acht Verletzte, darunter drei Kinder

Verkehr : Acht Verletzte nach Unfall auf der A3 bei Erkrath - darunter drei Kinder

Mehrere Menschen sind nach einem Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der A3 in eine Klinik nach Mettmann gebracht worden. Darunter befinden sich drei Kinder.

Bei einem Unfall auf der A3 sind acht Menschen verletzt worden. Darunter befinden sich laut ersten Informationen der Polizei drei Kinder, erklärte ein Sprecher der Autobahnpolizei in Düsseldorf gegenüber unserer Redaktion. Die Verletzten seien in eine Klinik nach Mettmann gebracht worden.

Der Unfall war am Montag gegen 17 Uhr gemeldet worden. Fünf Fahrzeuge seien verwickelt gewesen. Die Bergungsarbeiten dauerten noch bis in die Abendstunden. Gegen 19.15 Uhr habe die Autobahn wieder freigegeben werden können, so der Sprecher der Polizei.

Zuvor sei die A3 in Richtung Köln gesperrt worden. Der Verkehr sei bei Mettmann abgeleitet worden. Die Unfallursache war zunächst noch unklar.

(pasch)
Mehr von Westdeutsche Zeitung