Lkw-Unfall – A61 bei Mönchengladbach gesperrt

Bergungsarbeiten : Lkw-Unfall – A61 bei Mönchengladbach gesperrt

Die Autobahn 61 zwischen Mönchengladbach-Güdderath und Mönchengladbach-Rheydt musste wegen Bergungsarbeiten mehrere Stunden gesperrt werden.

Am Dienstagnachmittag ereigneten sich auf der Autobahn A61 in Fahrtrichtung Venlo zwei Verkehrsunfälle mit Lkws. Aus ungeklärter Ursache geriet ein Lkw auf die linke Fahrspur, wo er auf einen weiteren Lkw auffuhr. Das meldet die Feuerwehr am Abend. Der Fahrer des aufgefahrenen Lkw sei dabei verletzt worden. Der Lkw hatte Schlachtabfälle geladen, welche sich durch den Zusammenstoß auf der Fahrbahn verteilt hatten. Die Fahrbahn musste aufwändig gereinigt werden, wodurch die A61 für mehrere Stunden gesperrt werden musste.

Der zweite Verkehrsunfall ereignete sich unmittelbar vor der Ausfahrt Wickrath. Hier seien vier Personen leicht verletzt worden.

(red)