Einschränkungen und Sperrungen auf der A46 und A3 im Kreuz Hilden

Weniger Fahrstreifen : Einschränkungen und Sperrungen auf der A46 und A3 im Kreuz Hilden

Für etwa sechs Tage müssen sich Pendler und Reisende auf weitere Einschränkungen auf der A46 und der A3 einstellen. Die Verbindung in Richtung Frankfurt wird gesperrt.

Ab Freitag (17.01.) 21 Uhr erhöht sich das Staurisiko für Autofahrer rund um das Kreuz Hilden, denn auf mehreren Kilometern sollen bis voraussichtlich Donnerstag (23.01.) 5 Uhr erweiterte Arbeiten stattfinden.

Straßen.NRW hat angekündigt für sechs Tage auf der A3 einen Fahrstreifen je Fahrtrichtung zu sperren. Dort sollen Großgeräte und Transporter zum Einsatz kommen.

Für den angegeben Zeitraum werde zudem die Verbindung der A46 auf die A3 in Fahrtrichtung Frankfurt gesperrt. Umleitungen über A59 und A542 würden eingerichtet, teilt Straßen.NRW mit.

Die veranschlagten sechs Tage sollen genutzt werden um weitere Sanierungsarbeiten an der A3 in diesem Abschnitt vorzunehmen.

Darüber hinaus werde am Samstag (18.01.) die Anschlusstelle Solingen in Fahrtrichtung Frankfurt für Gehölzpflegearbeiten gesperrt. Ein Auf- beziehungsweise Abfahrt sei demnach von 7 bis 18 Uhr nicht möglich. Eine Umleitung über die A543 und die Anschlussstelle Immigrath werden eingerichtet.

(mars)