1. NRW
  2. Verkehr

Bombe in Mülheim entschärft - Sperrung der A40 aufgehoben

Blindgänger : Bombe in Mülheim entschärft - Sperrung der A40 aufgehoben

In Mülheim ist am Donnerstagabend ein Blindgänger entschärft worden. Die Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist in der Nähe der Autobahn gefunden worden, die A40 musste daher voll gesperrt werden.

Die Autobahn 40 ist am Donnerstagabend in Mülheim für die Dauer der Entschärfung einer Fliegerbombe zeitweise voll gesperrt worden. Dies teilte die Stadt Mülheim mit. Die Entschärfung begann wie geplant um 19 Uhr. Um 19.39 wurde sie vom Kampfmittelräumdienst unschädlich gemacht. Die britische Fünf-Zentner-Bombe war am Morgen nach der Auswertung von Luftbildern entdeckt worden. Anlass für die Suche war ein privates Bauvorhaben.

Wie auf einer Karte der Stadt zu sehen ist, lag der Fundort weniger als 100 Meter von der Autobahn entfernt. Die A40 lag damit innerhalb der Evakuierungszone von 250 Metern rund um die Bombe. In dem Bereich leben 670 Menschen. Sie mussten für die Dauer der Entschärfung ihre Wohnungen verlassen.

(dpa)