1. NRW
  2. Verkehr

Duisburg: A 40-Rheinbrücke wieder frei - das Ende der Staus?

Duisburg : A 40-Rheinbrücke wieder frei - das Ende der Staus?

Die Vollsperrung der A40 Rheinbrücke Neuenkamp bei Duisburg ist 25 Stunden früher als zuletzt angekündigt aufgehoben worden.

Duisburg/Krefeld. Die Entlastung kommt einen Tag früher: Die Vollsperrung der A40 Rheinbrücke Neuenkamp bei Duisburg ist 25 Stunden früher als zuletzt angekündigt aufgehoben. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist die Sperrung wieder abgebaut werden, so dass Pkw und Lkw ab 4 Uhr wieder über zwei Fahrstreifen in jeder Richtung die Duisburger Rheinbrücke passieren können. Autofahrer müssen die Brücke nicht mehr umfahren und können hoffen, dass die Staus der vergangenen Wochen passé sind.

Die Rheinbrücke war am 2.8. voll gesperrt worden, nachdem ein Riss in einer Seilverankerung der Brücke entdeckt worden war. Eine Untersuchung durch ein Expertengremium hatte ergeben, dass mehr als 50 Risse in verschiedenen Längen zu sanieren waren.

Den letzten Tag der Vollsperrung nutzt Straßen.NRW für die Sanierung der Fahrbahn. Eine für die Sommerferien angekündigte Baustelle soll somit entfallen.

Um die Brücke in Zukunft nicht mehr so stark zu belasten, soll eine Waage konzipiert werden. Ähnlich wie auf der A1-Rheinbrücke in Leverkusen sollen dann alle Fahrzeuge gewogen werden. Wenn ein Fahrzeug mehr als 44 Tonnen wiegt, soll er rechtzeitig umgeleitet werden. Einen genauen Zeitplan für die Anschaffung der Einrichtung hat Straßen-NRW noch nicht. red