WZ-Interview Ursula Dumsch tritt beim Hochschul-Sozialwerk Wuppertal in große Fußstapfen

Wuppertal · Ursula Dumsch ist seit dem 1. Januar 2022 die Geschäftsführerin des Hochschul-Sozialwerkes Wuppertal (HSW). Als Nachfolgerin von Fritz Berger, der die Einrichtung zuvor 35 Jahre lang geführt hatte, will die Wahl-Wuppertalerin in Zukunft neue Akzente für das Leben der Studierenden setzen.

 Ursula Dumsch ist die neue Geschäftsführerin des Hochschul-Sozialwerkes Wuppertal.

Ursula Dumsch ist die neue Geschäftsführerin des Hochschul-Sozialwerkes Wuppertal.

Foto: Fries, Stefan (fri)

Sie haben angekündigt, das Hochschul-Sozialwerk in der Stadtgesellschaft stärker positionieren zu wollen. Wie wollen Sie das angehen?