Unwetterwarnung: Gewitter und Sturmböen ziehen auf NRW zu

Wetter : Gewitter und Sturmböen ziehen auf NRW zu

Im Laufe des Tages wird das Wetter in NRW am Dienstag schlechter. Teilweise kann es zu Gewittern mit Starkregen und stürmischen Böen kommen.

Am Dienstag kann es in Nordrhein-Westfalen ab dem Mittag ungemütlich werden. Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilt, ziehen von Südwesten Schauer und Gewitter auf. Die sorgen örtlich für Starkregen mit bis zu 15 Liter pro Quadratmeter Niederschlag in kurzer Zeit.

Außerdem ziehen teilweise starke bis stürmische Böen mit Windgeschwindigkeiten bis zu 70 Kilometer pro Stunde über das Land.

Spätestens zum Abend beruhigt sich das Wetter dann erstmal wieder. In der Nacht kommt es nur gebietsweise zu vereinzelten Regenschauern.

Das ist die Wettervorhersage für Mittwoch (03.04.)

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung