Unfall vor Krefelder Rheinbrücke führt zu Sperrung - Zwei Verletzte

Zusammenstoß : Unfall vor Krefelder Rheinbrücke führt zu Sperrung - Zwei Verletzte

Nach einem Unfall auf der B288 in Duisburg musste die Krefelder Rheinbrücke zwischenzeitlich komplett gesperrt werden. Autofahrer müssen mit Beeinträchtigungen des Verkehrs rechnen.

Nach Angaben der Polizei kam es am Donnerstagmorgen zu einem Unfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden – eine davon schwer. Ersten Erkenntnissen nach kam es kurz vor der Rheinbrücke nach Krefeld zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Lkw und einem Auto, erklärt eine Polizeisprecherin auf WZ-Nachfrage. Weshalb die Fahrzeuge kollidierten ist noch unklar, heißt es weiter.

Außerdem berichtet die Sprecherin der Polizei von einem eingeklemmten Lkw-Fahrer, der aber ansprechbar sei. Die Feuerwehr ist mit ihren Einsatzkräften vor Ort, um den Mann zu befreien. Die Rheinbrücke musste während der Rettungsarbeiten komplett gesperrt werden. Wie die Polizei berichtet, wird der Verkehr derzeit abwechselnd einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet, so dass die Rheinbrücke in beide Richtungen befahrbar ist.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung