Tödlicher LKW-Unfall auf der A2: Autobahn bis in den frühen Morgen

Tödlicher LKW-Unfall auf der A2: Autobahn bis in den frühen Morgen

Dortmund. Auf der A2 Richtung Hannover sind am Montagnachmittag vier LKWs in einen Unfall verwickelt. Der Unfall ereignet sich zwischen Anschlussstelle Dortmund-Nordost und Kamen/Bergkamen.

Eine Person starb noch an der Unfallstelle. Die Autobahn in Richtung Hannover muss bis in den frühen Morgen komplett gesperrt werden.

Ein LKW-Fahrer übersah gegen 15.45 Uhr ein Stauende und fuhr auf einen langsam rollenden Sattelzug auf, teilte die Polizei mit. Durch die Kollision wurde der LKW auf zwei weitere Sattelzüge und einen Kleinlaster geschoben. Der auffahrende LKW-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und verstarb noch an der Unfallstelle.

In den anderen LKWs wurde ein 60-jähriger Mann leicht verletzt Ein 50-jähriger Fahrer blieb ebenso wie der Fahrer des Kleinlasters unverletzt.

Der LKW des verstorbenen hatte ungefähr 150 Schweine geladen. Diese wurden vor Ort umgeladen. Die Richtungsfahrbahn Hannover musste komplett gesperrt werden. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung