1. NRW

Tierischen Nachwuchs entdecken

Tierischen Nachwuchs entdecken

Noch sehen sie nicht wirklich nach einem typischen Flamingo aus mit ihrem grauen Flausch am Körper, aber schon jetzt sehen die kleinen Küken, die Anfang Juli geboren worden sind, zu den beliebtesten Fotomotiven im Krefelder Zoo.

„Frühe Vögel“ können sie am Sonntag, 8. August, unter der gleichnamigen Morgenführung erleben. Sie startet um 8 Uhr. Der Zoo schreibt, dass die Tiere um diese Uhrzeit besonders aktiv und neugierig sind, wenn die frühen Besucher vor den Gehegen stehen. Nach der morgendlichen Runde durch den Zoo wartet ein Frühstück in der Zooscheune auf die Teilnehmenden der Führung. Nach der Stärkung kann der Zoo noch auf eigene Faust besucht werden. Erwachsene zahlen 59 Euro, Kinder 29 Euro inklusive Eintritt, Zooführung und Frühstücksbuffett. Eine Anmeldung ist bis Donnerstag, 5. August, per E-Mail an zoofuehrungen@zookrefeld.de möglich.

„Nachteulen“ kommen eher an einem Sommerabend auf ihre Kosten: Am Donnerstag, 12. August, ist der Zoo bis 21 Uhr geöffnet. Auf der Erdmännchen-Lodge entführt Musiker Fabian Küpper mit seiner Handpan in ferne Welten. Snacks versüßen den Sommerabend mit Blick auf die Afrika-Savanne. Spannend wird es an den Infopunkten über Afrikanische Tiere und Große Katzen. Mit Blick auf die Flamingos lädt die Terrasse der Zoogastronomie zum Verweilen ein. Der Eintritt am Sommerabend kostet nur den Abendeintritt von sieben Euro für Erwachsene und 3,50 Euro für Kinder ab drei Jahre. Jahreskarteninhaber kommen wie immer kostenfrei in den Zoo. Alle Informationen rund um die Führungen stehen im Internet auf der Seite des Zoos. Red

zookrefeld.de