1. NRW

Stiftung des 1. FC Köln erzielt mehr als 1,5 Millionen Euro

Stiftung des 1. FC Köln erzielt mehr als 1,5 Millionen Euro

Köln (dpa/lnw) - Die Stiftung des 1. FC Köln hat seit ihrer Gründung im Jahr 2009 Gesamteinnahmen von 1 544 577 Millionen Euro erzielt. Das teilte der Fußball-Zweitligist am Mittwoch mit. Im Jahr 2017 standen 18 Projekte mit den Kernthemen Bildung, Fairplay, Gesundheit und Toleranz im Fokus der wohltätigen Stiftungsarbeit.

„Dabei unterstützen wir Menschen aus unserer Region, die darauf angewiesen sind. Und zwar nicht in Form von Almosen, sondern mit nachhaltigen Konzepten und im Sinne eines Sportvereins immer mit der festen Überzeugung, dass Menschen nicht abhängig sein möchten, sondern am liebsten selbstbestimmt auf dem Spielfeld aktiv sind. Da nicht jeder diese Chance bekommt, auf dem Platz zu stehen, setzen wir genau da an“, sagte Markus Ritterbach in seiner Funktion als 1. Vorsitzender des Stiftungsrats und Vizepräsident des 1. FC Köln.