Stellwerksstörung bei der Bahn - Etliche Regionalzüge in NRW betroffen

Zugverkehr : Stellwerksstörung bei der Bahn - Etliche Regionalzüge in NRW betroffen

Ein Problem am Stellwerk bei Köln sorgte dafür, dass viele Regionalzüge der Bahn am Freitagmorgen nicht wie gewohnt fahren konnten. Auch auf der Linie der S9 gab es wieder Probleme.

Wie die Deutsche Bahn am frühen Freitagmorgen mitteilte, kam es im Raum Köln Messe/Deutz zu einer Störung im Stellwerk. Mittlerweile ist die Stellwerksstörung gehoben und der Zugverkehr normalisiert sich wieder.

Betroffen davon waren die Linien RE1, RE5, RE6, RE8, RE9, RE12/RE22, RB24, RB25, RB27 und RB38. Die Züge fielen teilweise aus oder werden umgeleitet. Hier bekommen Sie aktuelle Informationen, ob und wie Ihr Zug fährt.

Auch bei den S-Bahnen sorgte das für Probleme, die Linien S6, S11, S12 und S13/S19 konnten nicht auf dem Regelweg verkehren.

Neben der Stellwerksstörung bei Köln machte auch eine Weichenstörung auf der Linie der S9 Probleme, es kam laut Bahn zu Verspätungen und Teilausfällen.

Mittlerweile ist die Weichenstörung auf der S9-Strecke ebenfalls behoben, das teilte die Bahn auf Twitter mit.

Eine Hangrutsch bei Wuppertal sorgt auf der Strecke seit Donnerstagabend zusätzlich für Probleme.

(red)