Fussball: TSG trifft auf den Tabellenletzten

Fussball : TSG trifft auf den Tabellenletzten

Beim FC Gievenbeck (FCG) geht die TSG Sprockhövel am morgigen Sonntag, 15 Uhr, Gievenbecker Weg, Münster, als klarer Favorit in die Partie. Denn die gastgebenden Aufsteiger sind Letzter der Fußball-Oberliga und sind in der engen Tabelle als einziges Team mit fünf Punkten Rückstand zum rettenden Ufer erstmals leicht abgehängt.

„Das bedeutet bei noch sechs Spielen, die die Gievenbecker noch zu bestreiten haben, nicht unbedingt viel. Wir müssen wirklich auf der Hut sein und dürfen es uns nicht erlauben, unseren Gegner zu unterschätzen“, sagt TSG-Trainer Andrius Balaika, der alles daran setzen will, dass sein Team in Münster von Beginn an konzentriert an die Aufgabe heran geht. Allerdings will Balaika auch nicht die Stärke seines Kaders unter den Teppich kehren. „Wenn wir unsere Leistungen der letzten Wochen abrufen, haben wir gute Chancen dort zu gewinnen“, sagt der 40-Jährige. Er findet zwar, dass der Aufsteiger sich in der neuen Liga gut schlage, aber beim normalen Verlauf werde es keine Überraschung sein, dass die drei Punkte mit nach Sprockhövel kommen.

Um das zu erreichen, wird der Coach sicherlich die Erinnerungen an das Hinspiel auffrischen, in der seine Elf die Partie mit 4:1 gewann. Besonders TSG-Youngster Felix Casalino dürfte gerne an das Duell denken. Hatte er damals schließlich einen seiner mittlerweile öfter vorgekommenen Hattricks geschossen. Balaika wird es gerne sehen, wenn das Kunststück seinem Schützling noch einmal gelingt. e.ö.

Mehr von Westdeutsche Zeitung