1. NRW
  2. Sprockhövel

TSG installiert Sportlichen Leiter

TSG installiert Sportlichen Leiter

Sprockhövel. Die Verantwortlichen der TSG Sprockhövel arbeiten weiter an den Vereinsstrukturen. Der Sprockhöveler Patrick Rohde soll in Zukunft die Rolle des Sportlichen Leiters übernehmen, die es in dieser Form noch nicht gegeben hat.

Bislang haben sich die TSG-Verantwortlichen gemeinsam um Arbeitspapiere und Co. gekümmert. „Durch seine gute Arbeit als Jugend-Bundesligatrainer kennt er sich im Nachwuchsbereich hervorragend aus“, lobte TSG-Vorstand Jürgen Meister. Rohde selbst bestätigte auf WZ-Anfrage die grundsätzliche Einigung. Allerdings müsse die Arbeit als Sportlicher Leiter noch ein wenig warten. Zum einen ist er derzeit erkrankt, zum anderen fehlt ihm noch die offizielle Genehmigung der Bezirksregierung. Als kommende Aufgabe sieht Rohde „sicherlich die Kaderplanung für die kommende Saison“, so der 40-Jährige. Immerhin laufen Mitte des Jahres nicht weniger als zehn Verträge beim aktuellen Oberligisten aus. Die TSG will grundsätzlich auch an ihrem Trainer festhalten. Andrius Balaika soll bleiben. Der Coach fühle sich ebenso wie der Großteil der Spieler bei der TSG wohl und kann sich vorstellen, noch länger am Baumhof zu arbeiten. Nun warten alle im Verein auf den Dienstantritt von Patrick Rohde, mit dem dann auch schnell Entscheidungen fallen sollen. e.ö.