Fußball: TSG holt zwei Siege am Doppelspieltag

Fußball : TSG holt zwei Siege am Doppelspieltag

Ein Blick und Fingerzeig in den Himmel reichte TSG Sprockhövels Fußball-Trainer Andrius Balaika um nach dem 0:5-Auswärtssieg beim Hammer SpVg. seine Gefühlslage zu beschreiben. „Natürlich ist der Doppelspieltag mit zwei Siegen für uns optimal gelaufen.

Aber nicht nur die Ergebnisse stimmten, sondern auch die beiden Auftritte meiner Mannschaft haben mir sehr gut gefallen“, sagte der 40-Jährige.

Mit dem Sieg hat der Oberligafünfte nicht nur einen direkten Konkurrenten auf Abstand gehalten, sondern auch Punkte gegen andere Ligateams, die noch um den Abstieg zittern müssen, gut gemacht. Mit zehn Zählern und einer wesentlich besseren Tordifferenz besitzt die TSG nun ein gutes Polster zu den Abstiegsrängen.

In einer teilweise zerfahrenen ersten Hälfte überzeugten die Sprockhöveler vor allem durch ihre – in dieser Saison oftmals vermissten -  Effektivität. Mit zwei Schüssen auf das Hammer Tor machten Felix Casalino (24.) und Emre Karaca (33.) das Halbzeitergebnis klar. Nach der Halbzeit rannten die beiden Torschützen und Hasan Ülker allerdings mehrfach alleine auf den Hammer Torhüter zu und verpassten es, die Partie vorzeitig zu entscheiden. Dafür bekamen die Hammer Oberwasser und wurden gefährlich. In dieser Phase zeigte die Hintermannschaft um Kapitän Tim Oberdorf und Torhüter Bruno Staudt ihre Qualitäten und sorgten dafür, dass es nicht unnötig spannend wurde.

Immer wieder nach demselben Muster – schneller Ballgewinn und Umschaltspiel – sorgte Emre Karaca mit seinen beiden Treffern in der 77. und 82. Minute mit seinem Hattrick für das 4:0, bevor auch Stürmer Hasan Ülker kurz vor dem Abpfiff mit dem 5:0 seinen Treffer erzielte.

„Man konnte sehen, dass wir einen guten Torwart, eine gute Abwehr und eine gute Offensive haben“, lobte der sportliche Leiter Patrick Rohde, die einzelnen Mannschaftsteile, die in den beiden Spielen optimal funktionierten. Nun kommt am kommenden Sonntag der FC Brünninghausen zum Baumhof. Da soll die Laune nach Möglichkeit genauso sonnig bleiben.

Neben den sechs Punkten und den 8:2-Toren durch die Mannschaft der TSG Sprockhövel, bekamen die Fans des Oberligisten mit den U19-Spielern Lewin d Hone, Felix Hacker und dem Top-Talent Bekir Gökmen zu Ostern noch drei Eigengewächse präsentiert. Zudem wird mit Joel Hauser von der U19 des Regionalligisten Rot-Weiß Essen ein weiterer Youngster zum Kader der TSG gehören.

Mehr von Westdeutsche Zeitung