1. NRW
  2. Sprockhövel

Sunshine4kids setzt in der Krise auf Oase statt auf Segel

Sprockhövel : Sunshine4kids setzt in der Krise auf die Oase statt auf Segel

Schifffahrten sind während Corona nicht denkbar. Dafür ist eine grüne Oase entstanden, die nicht nur Kinder und Familien mit Hilfebedarf anlockt. Zur Eröffnung kam Prominenz aus der Musikszene.

Bekannt sind die „Hoffnungsflotten“, die mit Segelschiffen den „Sunshine4kids“-Kindern neuen Lebensmut geben sollen, längst über die Grenzen Sprockhövels hinaus. Nun weihte Gründerin Gaby Schäfer in einer feierlichen Atmosphäre und mit prominenter Unterstützung die ländliche „Sunshine4kids“-Oase der Hoffnung“ ein.

Patricia Kelly, deren Söhne Iggi und Alex unter der Woche noch beim Aufbau mit anpackten, schaute sich die Oase nicht nur an. Für den Verein hatte das bekannte Mitglied der Kelly-Family ihre Gitarre mitgebracht und gab ein kleines privates Konzert für die 99 Gäste. Mit dem Lied „An Angel“ spielte Patricia Kelly das Wunschlied der Gastgeberin und sorgte für tolle Atmosphäre, die für manchen Gast unvergesslich bleiben dürfte. „Das hat mich schon sehr berührt“, sagte Schäfer.

In der Corona-Pandemie, die den Start der Segelflotten 2020 unmöglich macht, gewann die 2015 übernommene Oase für den Verein und seine rund 100 ehrenamtlichen Helfer eine ganz besondere Bedeutung. „Dieses Fleckchen Erde ist für viele Familien zu einem ganz besonderen Hoffnungsort geworden“, unterstreicht der Verein die Bedeutung der am Fritz-Lehmhaus-Weg liegenden Liegenschaft.

„Ein süddeutsches Fertighaus-Unternehmen hatte uns das Häuschen zur Verfügung gestellt, Landwirt Heinrich Reuter stellte das Grundstück bereit. Die Stadt Sprockhövel ermöglichte die Aufstellung. So entstand im Laufe der Jahre ein friedlicher Ort mit viel Natur für alle Bürger“, beschreibt Schäfer die Bedeutung der Anlage.„Durch den Lockdown wurde mir schnell klar, dass für viele Familien die Situation zuhause anstrengend bis unerträglich wird. In der Corona-Pandemie haben wir mit einem ausgeklügelten Sicherheitskonzept Familien auch außerhalb unserer Sunshine-Kinder den Besuch in der Oase ermöglicht“, sagt Schäfer, die auch Notfallseelsorgerin ist.

156 Familien mit 534 Personen hätten die Sunschine4kids-Oase ab Mitte April innerhalb von zwei Monaten besucht. „Natürlich waren darunter auch ganz normale Familien, denen in Zeiten der Corona-Pandemie einfach die Decke auf den Kopf fiel und die etwas Abwechslung und Freude brauchten“, berichtet Schäfer von der Offenheit des Vereins.

Unter den Gästen befanden sich neben Sponsoren, Partnern auch einige Familien, die sich ganz besonders über den großen Star Patricia Kelly freuten. Die 50-jährige Sängerin ist dem gemeinnützigen Verein seit Jahren verbunden. Ihre Söhne Alexander und Ignatius „Iggi“ Kelly, der gerade eine Solokarriere startet und seine Mutter auf der Bühne begleitete, helfen dem Verein mit tatkräftiger Unterstützung. Zur Freude ihrer Mutter, Gaby Schäfer und den Kindern in Sprockhövel.

Einen Riesenanteil an der beinahe Fertigstellung des Hauses hat die Post-Code-Lotterie, die mit 30-Prozent von jedem Los gemeinnützige Projekte unterstützt. „Wir fördern soziale und ökologische Projekte und haben bei sunshine4kids eine Kombination von beiden Aspekten gefunden“, erklärt Petra Rottmann, Head of Charities der Deutschen PostCode-Lotterie. Ursprünglich sollte der Sprockhöveler Verein in diesem Jahr 60 000 Euro Unterstützung für die Hoffnungsflotten bekommen.

Als der Einsatz der Hoffnungsflotten durch Corona ausfiel, entschieden der Verein und Sponsor sich dazu, die Gelder in die Oase zu stecken. So wurde neben dem Solarstromanschluss für den Zirkuswagen und dem Oase-Haus auch die Outdoor-Küche fertiggestellt.