1. NRW
  2. Sprockhövel

Street-Soccer-Cup: Fußball im Käfig zum EM-Start

Street-Soccer-Cup: Fußball im Käfig zum EM-Start

Die Sparkasse und die TSG suchen Mit-Kicker für den 8. Juni.

Sprockhövel. Auf heiße und spannende Fußballtage hofft ganz Deutschland während der Europameisterschaft im Juni. Um das Fußballfieber auch bei den Jugendlichen bis 14 Jahren in Sprockhövel anzuheizen, hat die Sparkasse zusammen mit der TSG ein ganz besonderes Fußballevent für den ersten EM-Sonntag an den Baumhof geholt.

"Street-Soccer" ist das Zauberwort. Im 15 mal 20 Meter großen aufblasbaren Court heißt das Kicks, Tricks und spannende Zweikämpfe in Reinkultur. Torhüter gibt es nicht, gespielt wird acht Minuten lang vier gegen vier mit einem Auswechselspieler.

Das sind die Regeln beim bundesweiten Sparkassen-Soccer-Cup, bei dem es zunächst 72 Vorrundenturniere gibt - eines davon eben am 8. Juni in Sprockhövel. Jetzt werden Teilnehmer gesucht und zwar in zwei Altersklassen (bis Jahrgang 1997 und bis Jahrgang 1993).

Ob Mädchen oder Junge ist dabei egal. "Wer ein Team auf die Beine stellen will, sollte sich schnell melden, denn das Teilnehmerfeld ist auf 26 Teams begrenzt", sagte Daniel Grundmann von der Sparkasse gestern. Die Anmeldung (Teilnahmebögen gibt es im Internet oder in den Sparkassen) müsse aber stets ein Erwachsener unterschreiben, der am Spieltag dann als Team-Betreuer fungiert.

Für den TSG-Vorsitzenden Dirk Engelhardt passt der Soccer-Cup glänzend zum sonstigen Programm, das die TSG während der EM aufziehen will. "Wir hoffen am 8. Juni auch unser Kleinspielfeld im Freibad eröffnen zu können." Außerdem gibt während der gesamten EM public Viewing im Freibad, wozu auch der Stadtmarketingverein, der SCO und der Freibadföderverein beitragen."

Übrigens auch ein Zwischenrundenturnier mit den Vorrundensiegern wird in Sprockhövel ausgetragen (9. August). Die Endrunde findet dann im September in Karlsruhe statt.