SCO bezwingt Schüren mit 2:1

SCO bezwingt Schüren mit 2:1

Fußball-Landesligist überzeugt gegen den Tabellenzweiten.

Obersprockhövel. Mit dem 2:1 (1:1)-Sieg über den Tabellenzweiten BSV Schüren bewies der SC Obersprockhövel, dass sie mit den Spitzenteams der Landesliga mithalten können. Gegen die Dortmunder, die nach Einschätzung des Nochtrainers und des zukünftigen Sportlichen Leiters Jörg Niedergethmann stärker einzuschätzen sind als Tabellenführer Horst-Emscher, entwickelte sich ein ansehnliches Spiel. Allerdings gerieten die Sprockhöveler schnell ins Hintertreffen. Der SCO glich aber kurz danach zum 1:1 aus.

Nach der Pause hatten beide Teams ihre Möglichkeiten zur Führung. Tobias Voshage nutzte eine zur 2:1-Führung (60.). Danach erhöhten die Gastgeber den Druck. SCO verpasste es, das Ergebnis weiter auszubauen und musste bis zum Schluss um die drei Punkte bangen.

Der Sieg konnte Niedergethmann allerdings nicht da-rüber hinweg trösten, dass SCO-Stürmer Ismail Diaby seinen Wechsel zum Nachbarn TSG zum Saisonende angekündigt hat. „Den Sprung in die höhere Klasse gönne ich ihm vom Herzen. Allerdings hätte ich mir gewünscht, dass er zu einem anderen Oberligisten geht“, sagte Niedergethmann mit einem Augenzwinkern. Schließlich wolle man die Kluft zwischen dem Ortsnachbarn weiter verringern. Red