1. NRW
  2. Sprockhövel

Michelle und Nino de Angelo kommen zur Schlagernacht

Michelle und Nino de Angelo kommen zur Schlagernacht

Klaus Densow lädt für den 2. April zu einem „verfrühten Tanz“ in den Mai in die Glückauf-Halle ein.

Sprockhövel. Für Klaus Densow ist es eine kleine Reise in die Vergangenheit. „Vor über 20 Jahren habe ich in der Glückauf-Halle mit der Schlager-Sternstunde angefangen“, erzählt der Promoter, der am Samstag, 2. April, genau dorthin zurückkehrt. Seine beliebte Schlagernacht feiert dann ab 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) in der Glückauf-Halle ihr Comeback. „Frei nach dem Motto: Während andere noch planen, wird bei uns schon in den Mai getanzt“, sagt Densow. Der Termin passe auch besser als der „richtige“ Tanz in den Mai am 30. April.

Jahrelang organisierte der 49-Jährige die Schlagernacht gemeinsam mit dem TuS Hasslinghausen, für den er früher selbst als Fußballer auflief. Doch nach diversen Querelen — unter anderem ging es um die Verteilung der Gelder (die WZ berichtete) — wurde die Kooperation bekanntlich aufgelöst. Der TuS zog im vergangenen November seine eigene Schlagerparty in der Haßlinghauser Halle durch. Densow will keine schmutzige Wäsche waschen. „Das Thema ist durch. Ich bin froh, dass ich das jetzt allein mache.“ Eine Zusammenarbeit mit einem Sportverein komme nicht mehr in Frage. „Das war jetzt das zweite Mal, dass es nicht geklappt hat.“ Bereits in den 1990ern hatte er mit dem SC Obersprockhövel Veranstaltungen organisiert.

Den Standort Haßlinghausen hat Densow allerdings nicht ganz freiwillig aufgegeben. „Leider war die Halle nicht mehr frei.“ Er ist aber sicher, dass die Schlagerfans auch nach Niedersprockhövel pilgern werden. Der Promoter gibt sich optimistisch: „Ich erwarte ein volles Haus.“

Dafür sorgen sollen unter anderem zwei Schlager-Urgesteine: Nino de Angelo und Michelle. Letztere sammelte bei Densows Schlagermarathon in Wuppertal bereits in den 1990ern erste Erfolge. „Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen“, sagt Densow, der außerdem die Scheunenrocker, die Gruppe Wind, Sandy Wagner und Nachwuchs-Talent Vivien Heymann verpflichtet hat.

Karten (14/16 Euro) gibt es in Haßlinghausen bei Sandras Modique, Mi. Las Kosmetikstudio, sowie in Niedersprockhövel bei Franks Fahrradladen und Reisebüro Voss-Hartmann. Weitere Infos unter Telefon 0202/594611.