Emre Karaca erzielte das „Amator des Monats“

Fußball : Emre Karaca erzielte das „Amator des Monats“

Spieler der TSG Sprockhövel wurde für seinen Treffer gegen die Hammer SpVg ausgezeichnet.

  Die Meisterschaften in den meisten Sportarten sind längst vergeben. Gerade bei den Fußball-Teams ruht der Ligabetrieb, höchstens Trainingseinheiten stehen auf dem Programm. Nicht selten werden dieser Tage aber Auszeichnungen vergeben – für die besten Trainer, Feldspieler und Torhüter. Vielfach werden auch besonders schöne Tore ausgezeichnet.

Eine dieser Auszeichnungen ging jetzt an Emre Karaca, Wintereinkauf der TSG Sprockhövel. Für seinen Treffer zum 3:0 bei der Hammer Spielvereinigung erhielt er die Auszeichnung „Amator des Monats“. Mit dem Preis konnte der Fußballspieler, der bereits in der zweiten türkischen Liga gespielt hat, auch noch etwas Gutes für die Jugendkasse der Sprockhöveler tun.

Erst seit gut einem Jahr werden nicht nur von der Sportschau die schönsten Tore im Profisport prämiert, sondern durch das Internetportal Sporttotal.tv auch solche im Amateurbereich. Sporttotal.tv hat mit dem Deutschen Fußball Bund einen Zehn-Jahres-Vertrag abgeschlossen, um die Sichtbarkeit des Amateurfußballs zu steigern. Die Verleihung der Auszeichnung „Amator“ des Monats ist eine Aktion, die diesen Zweck erfüllen soll. Durch seine Monatsauszeichnung ist Emre Karaca jetzt ebenfalls in der Auswahl zum „Amator“ des Jahres.

„Große Fußballemotionen und toll herausgespielte Tore gibt es nicht nur in der Bundesliga oder Champions League. Das sieht man auch am Treffer von Emre Karaca“, sagte Sascha Braun, Geschäftsführer des Hattinger Autohauses Smolczyk, in dem Karaca die Auszeichnung entgegennehmen durfte.

Unklar ist, ob Karaca bei der TSG Sprockhövel bleibt

Als zuständiger Händler der Region von Preis-Sponsor Hyundai freuten sich die in Sprockhövel bestens bekannten Autohändler über die Veranstaltung im eigenen Haus gleich doppelt. „Dass wir den Preis dann auch einem Spieler unseres Partnervereins überreichen durften, ist natürlich umso erfreulicher“, erklärte Nadine Johann, Verkaufs- und Marketingleiterin bei Smolczyk. Das Unternehmen gehört zu den engagierten Unterstützern der Vereine TSG und des Nachbarn SCO.

Auch Jürgen Meister von der TSG zeigte sich erfreut über den Preis und die Veranstaltung: „Mit Herrn Smolczyk und seinem Team verbindet uns eine lange Partnerschaft. Auch bei Sporttotal.tv sind wir Partner der ersten Stunde“, sagte Meister, der sich vor allem über die 1000 Euro für die Jugendarbeit freute. Einst war darin auch Emre Karaca aktiv.

Der Ausgezeichnete selbst freut sich natürlich ebenfalls über die Wahl seines Tores. „Das ist eine coole Sache. Klar freue ich mich – sowohl für den Verein als auch für mich selbst“, erklärte Karaca. Einen Hinweis, ob er auch in der kommenden Saison für die TSG auf Torejagd gehen wird, wollte er auf WZ-Nachfrage allerdings nicht geben. „Es laufen noch Gespräche. Noch ist nichts entschieden.“ Klar ist, dass Karaca in höhere Ligen wechseln würde.