1. NRW
  2. Sprockhövel
  3. Lokalsport

Fußball: Corona: TSG-Spiel abgesagt

Fußball : Corona: TSG-Spiel abgesagt

Eigentlich wollten Andrius Balaika und seine Oberliga-Fußballer die Euphorie des ersten Spieltags, als man gegen Paderborn einen Rückstand in einen 4:3-Sieg wandelte, in das Wochenende mitnehmen. Doch die Partie beim SV Schermbeck wurde seitens des Gegners abgesagt.

Der Grund ist eine Quarantäneanordnung aufgrund von Corona-Fällen. „Sechs Spieler sollen betroffen sein“, berichtet André Meister, Geschäftsführer Fußball bei der TSG.

Probleme bereitet den TSG-Verantwortlichen die Suche nach einem für alle Parteien einigermaßen ansprechenden Nachholtermin. Denn durch den späten Start der Spielzeit und der Aufstockung der Mannschaften seien ohnehin schon mehrere englische Wochen als sonst im Spielplan vorgesehen. „Da müssen wir sehen, wann wir das noch hinbekommen“, erklärt Meister, wenngleich ihm die Absage zumindest aus persönlichen Gründen entgegenkommt. Denn durch seine Kandidatur für den Stadtrat wäre der Sprockhöveler sonst in Terminhetze gekommen. Jetzt kann er sich ganz den Ergebnissen aus dem Rathaus widmen. „Natürlich ist das sehr schade. Wir hätten unsere Leistung gerne bestätigt. Auf der anderen Seite sind das natürlich Situationen, in denen wir vollstes Verständnis aufbringen“, kommentierte TSG-Trainer Andrius Balaika den Ausfall des Spiels am Sonntag. e.ö.