1. NRW
  2. Sprockhövel

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es jetzt 146 Corona-Infizierte

EN-Kreis. : Coronavirus: 146 Personen sind infiziert

44 Bürger gelten inzwischen als geheilt. Fehler in der Datenbank sorgte für erhöhte Quarantäne-Zahl.

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen steigt im Ennepe-Ruhr-Kreis weiter an. Am Montagmittag meldete das Gesundheitsamt 146 Infizierte, das sind zehn mehr als am Sonntag. Die Betroffenen wohnen in Ennepetal (6), Gevelsberg (16), Hattingen (26), Herdecke (16), Schwelm (23), Sprockhövel (13), Wetter (10) und Witten (36). 44 Bürgerinnen und Bürger im Kreisgebiet gelten inzwischen als von Corona geheilt. Sie kommen aus Breckerfeld (2), Ennepetal (3), Gevelsberg (4), Hattingen (9), Herdecke (4), Schwelm (1), Sprockhövel (6), Wetter (4) und Witten (11). Zusammen mit den aktuell Erkrankten und einem Todesfall gab es damit bislang 191 bestätigte Corona-Infektionen im Kreisgebiet. Als begründete Verdachtsfälle gelten momentan 330 Bürgerinnen und Bürger. Sie verteilen sich auf Breckerfeld (7), Ennepetal (24), Gevelsberg (30), Hattingen (64), Herdecke (31), Schwelm (35), Sprockhövel (32), Wetter (19) und Witten (88). Für die bestätigten Fälle sowie für die begründeten Verdachtsfälle ist häusliche Quarantäne angeordnet. Insgesamt gilt die Vorgabe der Quarantäne für 685 Personen im Kreis. Am Sonntag wurden noch 1762 Quarantäne-Fälle vermeldet. Das gehe jedoch auf einen Fehler in der Datenbank zurück, der behoben worden sei, so die Kreisverwaltung.