1. NRW
  2. Sprockhövel

Hasslinghausen: Busbahnhof - Allein der Tiefbau dauert Monate

Hasslinghausen: Busbahnhof - Allein der Tiefbau dauert Monate

Die Fertigstellung ist für 2008 vorgesehen.

Haßlinghausen. Wohltaten verteilen Landesbeamte gerne persönlich. Gestern löste Regierungspräsident Helmut Diegel sein Versprechen ein und brachte den Bewilligungsbescheid für den Umbau des Busbahnhofs in Haßlinghausen selbst vorbei. 1,23 Millionen Euro verteilt auf drei Jahre gibt das Land für die Maßnahme. "Ich denke, es ist ein Vorzeigeprojekt, auf das Haßlinghausen stolz sein kann", sagte Diegel. "Bessere Aufenthaltsqualität, Behindertenfreundlichkeit und beschleunigte Verkehrsführung", nannte Baudezernent Bernd Woldt die Vorzüge des Umbaukonzepts, das ab Mitte Juni in die Tat umgesetzt werden soll, um die Sommerferien mitzunutzen.

"Die Ausschreibungen sollen nach den Osterferien rausgehen", so Woldt. Mit Polizei, Landesbetrieb Straßen und Verkehrsgesellschaften sei man im Gespräch, wie der Verkehr in der Bauphase geführt werden soll. Denn zumindest während der Tiefbauarbeiten für neue Fahrbahnen und den Mittelbussteig müssen für alle Linien Ersatzhaltestellen eingerichtet werden, vermutlich an der B 51 und vor der Gesamtschule. Diese Phase werde laut Woldt vier bis fünf Monate dauern. Überdachung und Details würden erst in 2008 fertig. "Wir werden so schnell wie möglich bauen", versprach Bürgermeister Klaus Walterscheid.