Der VfL Gennebreck hat 34 Jugendteams zu Gast

Der VfL Gennebreck hat 34 Jugendteams zu Gast

Jungen und Mädchen kämpfen am Samstag und Sonntag in der Glückauf-Hall um die Pokale.

Gennebreck/Niedersprockhövel. Der VfL Gennebreck lädt am Samstag und Sonntag zu seinem traditionellen großen Jugendhallenturnier in der Glückauf-Halle an der Dresdener Straße 11 in Niedersprockhövel ein. Am Samstag spielen 18 Jungenmannschaften: Die männlichen G-, F- und E-Junioren kämpfen um den Eisermann-Pokal.

Am Sonntag spielen 16 Mädchenmannschaften: Die weiblichen U 11-Teams treten gegeneinander an, um am Ende des Turniers den Lunau-Wanderpokal in die Höhe stemmen zu dürfen. Den Abschluss bildet das Turnier der weiblichen U 13-Teams um den Schönauen-Wanderpokal.

Los geht es am Samstag um 9.30 Uhr mit den G-Junioren — das letzte Spiel wird um 12.18 Uhr angepfiffen. Gespielt wird in allen Begegnungen jeweils zehn Minuten bei zwei Minuten Pause. Ab 13 Uhr spielen die F-Junioren, das letzte Spiel beginnt um 15.48 Uhr. Um 16.20 Uhr ist der erste Anpfiff für die E-Junioren, der letzte um 19.08 Uhr.

Für die E-Juniorinnen geht es am Sonntag um 10 Uhr los, das letzte Spiel fängt um 12.12 Uhr an. Die D-Juniorinnen spielen ab 14.45 Uhr. Die letzte Begegnung beginnt um 16.57 Uhr.

Mehr von Westdeutsche Zeitung