So wird das Wetter in Düsseldorf, Krefeld, Wuppertal und der Region

Amtliche Unwetterwarnung : So wird das Wetter in Düsseldorf, Krefeld, Wuppertal und der Region

Kein schöner Start für die Sommerferien in Nordrhein-Westfalen. Zum Sommerferienbeginn sollte insbesondere in Krefeld ein Regenschirm steter Begleiter sein. Der Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter.

Kein schöner Start für die Sommerferien in Nordrhein-Westfalen: Das Wochenende wird am Freitag mit kräftigen Gewittern, Schauern und teils Starkregen eingeleitet. Selbst Hagel sei nicht ausgeschlossen, wie der Deutscher Wetterdienst (DWD) am Donnerstag in Essen mitteilte.

Die Sonne lässt sich bei dichten Wolken kaum blicken, die Höchsttemperaturen liegen bei 20 bis 24 Grad. „Der Samstag wird auf jeden Fall ruhiger, es ist aber weiterhin mit Schauern und schwächeren Gewittern zu rechnen“, sagte eine Meteorologin des DWD. Die Temperaturen liegen dann bei 19 bis 22 Grad.

Am Sonntag macht sich dann ein neuer Hochdruckeinfluss bemerkbar, so die Meteorologin. Die Sonne werde zwar weiter von Wolken verdeckt, dafür bleibe es aber bei Temperaturen bis 22 Grad weitgehend trocken. Im Laufe der kommenden Woche werde es dann stückweise wieder wärmer.

Amtliche Warnung vor starkem Gewitter

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt in Wuppertal und in Teilen des Ruhrgebiets für den Abend vor starkem Gewitter. Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 20 Litern/m² und 25 Litern/m² pro Stunde seien zu erwarten.

Zudem können Windböen mit Geschwindigkeiten um die 60 Kilometer in der Stunde auftreten.Die Warnung gilt bis 20 Uhr.

(dpa/red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung