NRW: So hat das Unwetter die Region getroffen

NRW : So hat das Unwetter die Region getroffen

Gewitter und Regenfälle haben am Dienstagabend vor allem im Raum Düsseldorf für Beeinträchtigungen gesorgt. Aber auch in Krefeld musste die Feuerwehr ausrücken.

Düsseldorf/Krefeld/Wuppertal. Starke Unwetter haben am Dienstagabend vor allem im Raum Düsseldorf für Beeinträchtigungen gesorgt. Zahlreiche Ampeln in der Innenstadt sind ausgefallen, der Kö-Tunnel war zwischenzeitlich voll Wasser gelaufen und musste abgepumpt werden und die Danziger Straße war noch gegen 18.30 Uhr in Höhe des Fashionhauses komplett dicht.

"Autofahrer sollten den Bereich meiden", sagte ein Polizeisprecher gegenüber unserer Redaktion am frühen Abend. Außerdem gab es einen Stromausfall im Bereich der Kö.

In Wittlaer setzte ein Blitzeinschlag den Dachstuhl einer Doppelhaushälfte in Brand. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro teilte die Feuerwehr mit. Verletzt wurde niemand.

Krefeld kam im Vergleich glimpflich davon: "Wir hatten Glück", sagte ein Feuerwehrsprecher am Dienstagabend. In zwei Keller sei Wasser eingedrungen. Aber nicht so viel, dass die Feuerwehr hätte abpumpen müssen. Außerdem sei an der Nernstraße ein beschädigter Ast abgesägt worden.

An Wuppertal ist das Unwetter weitesgehend vorbeigezogen. Laut Feuerwehr ist es lediglich zu einem Wasserrohrbruch in Cronenberg gekommen. Die Stadtwerke mussten den betreffenden Bereich vom Netz abtrennen.

Auf der A46 Richtung Heinsberg wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mönchengladbach am Dienstagabend gleich mehrere Unfälle nach plötzlich einsetzenden Starkregen gemeldet.

Ein PKW-Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und wurde in die Leitplanke geschleudert. Der Mann kam verletzt ins Krankenhaus. Bei dem Unfall wurden Schmutz und Fahrzeugteile auf die Gegenfahrbahn geschleudert, was einen weiteren Unfall auslöste.

Am Parkplatz Herrather Linde ereignete sich dann der dritte Unfall. Bei dem Auffahrunfall zwischen zwei PKW wurde eine Person leicht verletzt. Diese kam in ein Krankenhaus. pasch/dw

Mehr von Westdeutsche Zeitung