Siegburg: Schüsse bei Hochzeit - Polizei fahndet mit Fotos nach Gästen

Fahndung : Schüsse und Bengalos bei Hochzeit - Polizei fahndet mit Fotos nach Gästen

Die Polizei im Rhein-Sieg-Kreis sucht nach mehreren Personen, die bei einer Hochzeit Schusswaffen abgefeuert und Bengalos gezündet haben sollen. Der Vorfall habe sich vor einem Mehrfamilienhaus in Siegburg ereignet.

Die Szenen seien von Anwohnern aufgezeichnet worden. Die Polizei ermittelt wegen Verstößen gegen das Waffengesetz, erklärten die Beamten.

Die Polizei fahndet mit Fotos nach den Personen, die beteiligt gewesen sein sollen. Foto: Polizei Rhein-Sieg-Kreis

Bei den Schusswaffen habe es sich offensichtlich um Gas- oder Schreckschusspistolen gehandelt. Der Vorfall habe sich bereits am 29 April an der Jean-Dohle-Straße in Siegburg ereignet. Da bisherige Ermittlungen keinen Erfolg gebracht haben, würden jetzt Fotos der Beteiligten veröffentlicht.

Anwohner hatten die Szenen aufgezeichnet. Foto: Polizei Rhein-Sieg-Kreis

Hinweise zu den Personen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02241 5413121 entgegen.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung