Sirenenalarm in Neuss: Fehlauslösungen wegen technischer Störungen

Fehlarlarm : Sirenenalarm in Neuss: Fehlauslösungen wegen technischer Störungen

Im Stadtgebiet von Neuss heulen am Sonntagabend die Sirenen. Die Feuerwehr muss jedoch nicht ausrücken, sondern hat vielmehr mit einem anderen Problem zu kämpfen

Im Neusser Stadtgebiet sind am Sonntagabend die Sirenen losgegangen. Grund war nicht etwa ein dringender Einsatz der Feuerwehr, sondern eine technische Störung.

Nach Angaben der Feuerwehr kam es im gesamten Stadtgebiet zu Fehlauslösungen des Sirenennetzwerkes.

Um 22.00 Uhr verstummten schließlich die Sirenen. „Alle falsch ausgelösten Sirenen sind Stand 22:00 Uhr abgeschaltet. Mehrere Feuerwehreinheiten sind in der Stadt unterwegs, um fälschlich ausgelöste Sirenen zu lokalisieren und ggf. manuell abzuschalten“, schrieb die Feuerwehr auf Twitter.

Was die Ursache für Störung war, war am Abend noch nicht bekannt. Die zuständige Firma sei informiert worden und werde die Sirenen noch in der Nacht einer ausführlichen technischen Begutachtung unterziehen, teilte die Feuerwehr mit.

Gefahr für die Bevölkerung habe nicht bestanden. Es habe sich um einen Fehlalarm gehandelt, betonte die Feuerwehr.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung