1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss

Schloss Dyck: Start der Classic Days

Schloss Dyck: Start der Classic Days

Kostenlose Shuttle-Busse fahren von Kapellen und Jüchen zum Veranstaltungsgelände.

Rhein-Kreis Neuss. Am Freitag starten zum achten Mal die Classic Days rund um Schloss Dyck. Das ganze Wochenende werden bis zu 4000 Oldtimer und rund 26 000 Zuschauer erwartet. Auf einer drei Kilometer langen Rundstrecke werden etwa 80 alte Fahrzeuge unterwegs sein. Rund herum gibt es Programm. Und wer in zeitgenössischer Kleidung kommt und das per E-Mail vorher ankündigt, erhält an der Kasse eine Flasche Sekt, verspricht Rüdiger König vom Verein Classic Days.

Um dem großen Besucheransturm am Wochenende gerecht zu werden, weisen Schilder die Besucher ab den Autobahnabfahrten Kapellen und Jüchen zu den Parkplätzen und Shuttlebus-Haltestellen. In Schlossnähe steht nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung. Parkplätze gibt es an den Abfahrten L 32 für 3 Euro am Samstag und Sonntag, am Freitag sind diese noch kostenlos. Die Parkplätze an den Shuttle-Bus-Haltestellen sind frei. Am Samstag und am Sonntag pendeln die Busse von Kapellen jeweils im 20-Minuten-Takt und von Jüchen alle 30 Minuten zum Schloss.

In Kapellen fährt der Bus vom Parkplatz „Am Schellberg“ und von der Nordseite des Bahnhofes ab. In Jüchen startet er im Industriegebiet von der Neusser Straße. Die erste Fahrt am Samstag ist um 8.30 Uhr. Die letzte Rückfahrt vom Schloss ist um 21 Uhr. Am Sonntag fahren die Busse ab 8 Uhr. Die letzte Rückfahrt ist gegen 19 Uhr geplant. Am Freitag fahren die Busse aufgrund des geringeren Besucheraufkommens nicht, dann stehen ausreichend Parkplätze am Veranstaltungsgelände zur Verfügung.

Wer mit dem Oldtimer kommt, darf direkt auf dem Veranstaltungsgelände parken — sofern die Kapazitäten es zulassen. Fahrzeuge die ein H-Kennzeichen haben, können allerdings nur aus östlicher Richtung über die Ausfahrt Kapellen anreisen. Am Abzweig L 361/L32 können sie dann Richtung Nikolauskloster und Schloss Dyck bis auf das zur Schlossanlage gehörende Miscanthusfeld fahren. Für den Fall, dass die Parkplätze ausgeschöpft sind, stehen Ausweichparkplätze zur Verfügung. Um die umliegenden Ortschaften soweit wie möglich von An- und Abreiseverkehr zu den Classic Days freizuhalten, sind die Ortschaften Scherfhausen, Damm, Aldenhoven und Steinfurth-Rubbelrath für den Durchgangsverkehr gesperrt. Anwohner dürfen passieren. piwi