Rhein-Kreis Neuss: Was die Eat & Style 2019 auf dem Areal Böhler bietet

Eat & Style im Rhein-Kreis Neuss : Messe lockt Genießer aufs Areal Böhler

Mehr als 100 Aussteller präsentieren ihre Produkte auf der Eat & Style.

Wer gutes Essen mag und viel Wert auf Qualität legt, ist bei der Eat-&-Style-Messe richtig. Die Veranstalter und Gastgeber präsentieren zwei Tage lang viele Lebensmittel, Trends aus der Gastronomie und innovative Küchenartikel. Hier einige Tipps aus dem Programm.

Wein steht für ein Lebensgefühl

Rot, weiß oder rosé? Ein guter Wein steht bei vielen Genießern für ein gutes Lebensgefühl. Aber die Vielfalt an verschiedenen Aromen ist groß – welche Sorte passt zu welchem Anlass und zu welchem Essen? Zwischen Dutzenden Sorten, Jahrgängen und tausenden Winzern verliert so mancher den Überblick. Bei der Eat & Style geben Fachleute gute Tipps. Master-Sommelière Romana Echensperger etwa. Die Weinberaterin war in Spitzenrestaurants tätig und weiß, worauf es ankommt.

Kaffeespezialisten zu Gast

Er gilt als Lieblingsgetränk der Deutschen, aber Kaffee ist mehr als Wasser und gemahlene Bohnen. In einer Coffee-Area können Kaffee-Freunde vieles über die aromatischen Bohnen erfahren sowie Sorten und Röstvarianten probieren. Was unterscheidet Robusta und Arabica? Was ist der Unterschied zwischen sonnengetrocknetem und gewaschenem Kaffee? Spezialisten wie der zweimalige Vizeröstmeister Erik Brockholz geben Antworten.

Adventsbacken

Am Sonntag, dem ersten Advent, wird die Ausstellungsfläche zur Weihnachtsbäckerei: Die Eat & Style präsentiert mit dem Düsseldorfer Carlsplatz-Markt diverse Köstlichkeiten und Naschereien.

Bowls und Smoothies

Das Team vom Düsseldorfer Restaurant Greenkarma wird bei der Eat and Style das Trendessen des Jahres vorstellen: Bowls. Dazu können frische, in Workshops selbst gemixte, Smoothies schmecken. Um passende Stimmung aufkommen zu lassen, soll der Stand wie eine kleine grüne Insel aussehen – umrahmt von Grünpflanzen.

Stadtmenüs

Aus sechs Restaurants aus Düsseldorf und Umgebung kommen Köche zur Eat & Style, um ihre Spezialitäten zu präsentieren. Aus dem King Fusion zum Beispiel kommt ein „Crunchy Salmon Sushi“ (Sushi Reis mit Avocado und Lachstatar), das Tam Tam bietet ein veganes Papaya-Mamaya mit Tofu und Erdnuss-Kokoscreme an, während die Eis-Spezialisten von Yomaro eine Bubblewaffel mit Frozen Yogurt und süßen Toppings wie Früchten, Keksen oder Karamell servieren. Preis pro Portion: fünf Euro.

Workshops

An beiden Tagen der Eat & Style gibt es viele Möglichkeiten, selbst etwas zu kochen und den Köchen bei ihrer Arbeit viele Tricks abzugucken. Wie wird ein Stollen gebacken? Welche Zutaten kommen in einen Smoothie? In welchem Gerät gelingt der Lachs und welcher Wein passt zu dem Fischgericht? Es gibt viel zu lernen. Einige dieser halbstündigen Workshops sind kostenpflichtig, andere Kurse sind mit dem Eintrittspreis zur Messe Eat & Style abgedeckt.

Aussteller

Mehr als 100 Firmen zeigen auf der Messe Eat & Style ihre neuen Produkte. Das Repertoire ist breit gefächert: Die Besucher können sich über Süßwaren, Gin, Tee, Gemüse und Fleisch informieren. Auch alles, was das Kochen zu Hause leichter und schneller macht, wird ausgestellt.

(lod)