1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss

Polizei findet mutmaßlichen Tankbetrüger

Polizei findet mutmaßlichen Tankbetrüger

Neuss/Dormagen. Der Tankbetrüger, der mit einem gestohlenen Kennzeichen mehrmals in Neuss und Dormagen seinen Wagen volltankte ohne zu bezahlen, ist gefunden. Die Polizei hatte mit Fotos nach ihm gefahndet.

Bereits am 3. Februar 2012 hatte der Mann am Bahnhof in Dormagen von einem parkenden Wagen die Kennzeichen aus Wolfsburg gestohlen und montierte diese an seinen Ford. Im Laufe der darauffolgenden Monate tankte er zwei Mal im Stadtgebiet Dormagen und sechs Mal im Stadtgebiet Neuss seinen PKW voll und fuhr dann fort, ohne zu bezahlen. Dabei wurde der Betrüger mehrmals fotografiert.

Am Dienstag hatte die Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss eine vom Richter angeordnete Öffentlichkeitsfahndung in den Medien und im Internet verordnet. Bereits einen Tag später führte sie zum Erfolg: Es gab Hinweise auf einen möglichen Tatverdächtigen aus Dormagen.

Ermittlungsbeamte des Kriminalkommissariates fanden im Fahrzeug des Verdächtigen die gestohlenen Kennzeichen und konnten den Halter kurze Zeit später vorläufig festnehmen. Der geständige Dormagener gab finanzielle Probleme als Motiv für seine Taten an. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren wegen Kennzeichendiebstahls und Tankstellenbetrügereien.