Kinderbetreuung in Neuss So sichert die Stadt ihre Kita-Vielfalt

Neuss · Die Stadt baut den Kita-Bestand weiter aus. Das kann sie aber nur im Schulterschluss mit den Trägern, denen die Kommune finanziell entgegenkommt.

Die Stadt investiert nicht nur in den Bau immer neuer Kindertageseinrichtungen, sondern kommt den Trägern, die diese im Auftrag der Kommune beitreiben, auch finanziell entgegen.

Die Stadt investiert nicht nur in den Bau immer neuer Kindertageseinrichtungen, sondern kommt den Trägern, die diese im Auftrag der Kommune beitreiben, auch finanziell entgegen.

Foto: Gebäudemanagement Neuss

Die Schulanmeldungen sind gelaufen, nun beschäftigt die Stadt die Vorbereitung des neuen Kindergartenjahres. Im Rat wurde dazu am Freitag beschlossen, dass die Träger solcher Einrichtungen in diesem und den beiden folgenden Jahren von der Stadt in einer Weise bezuschusst werden, die über die gesetzlichen Vorgaben hinausgeht. Mit dem so abgesenkten Eigenanteil des Trägers will die Stadt die erreichte Vielfalt sichern und Anreize schaffen, weitere Einrichtungen zu übernehmen. Denn obwohl die Geburtenzahlen wieder leicht sinken, bleibt die Nachfrage nach Betreuungsplätzen hoch – und der Bedarf teilweise ungedeckt.