Prozess in Neuss 48-jähriger Mann soll seine Ex-Partnerin erstickt haben

Neuss · Einem 48-Jährigen wird vorgeworfen, seine ehemalige Lebensgefährtin im März dieses Jahres in ihrer Wohnung an der Weckhovener Straße getötet zu haben. Ab dem 29. August muss er sich vor dem Landgericht verantworten.

 Die Tat ereignete sich im März an der Weckhovener Straße.

Die Tat ereignete sich im März an der Weckhovener Straße.

Foto: Simon Janßen

Eine Leiche, ein schweigender Verdächtiger – und viele Fragezeichen. Es ist ein mysteriöser Fall, mit dem sich die Ermittler in den vergangenen Monaten beschäftigen mussten. Doch jetzt, gut fünf Monate später, sind offenbar so viele Fragen beantwortet, dass die Ermittlungen weitgehend abgeschlossen werden konnten und Anklage erhoben wurde.