1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Neuss

Vorabifeier endet mit einem Polizeieinsatz

Vorabifeier endet mit einem Polizeieinsatz

Nach Schlägereien nimmt die Polizei sechs Männer vor der Peter-Bamm-Halle fest.

Jüchen. In der Nacht zu Sonntag eskalierte rund um die Peter-Bamm-Halle eine Vorabifeier. Es kam zu Schlägereien mit mehreren Verletzten. Gegen zwei Uhr beschwerten sich Anwohner bei der Leitstelle über Ruhestörungen rund um die Halle in Hochneukirch. Weitere Anrufer berichteten kurz darauf über eine Schlägerei, an der bis zu 20 Personen beteiligt gewesen sein sollen.

Die ersten Einsatzkräfte der Polizei stellten vor der Halle zu diesem Zeitpunkt eine Gruppe von 50 Personen fest, in der es vereinzelt zu Rangeleien und Streitigkeiten kam. Als kurz nach drei Uhr die Veranstaltung in der Halle endete, strömten weitere Teilnehmer vor die Halle. Eine Vielzahl verhielt sich laut Polizei äußerst aggressiv gegenüber den Ordnungskräften. Ausgesprochene Platzverweise wurden nicht oder nur zögerlich befolgt.

Zur Durchsetzung der Platzverweise drohten die Polizisten Festnahmen an, doch sie wurden massiv behindert. Nach dem Einsatz von Diensthunden und Reizstoff erlitten zwei Personen Bissverletzungen, weitere sechs Besucher Augenreizungen. Sie mussten vor Ort behandelt werden. Sechs junge Männer im Alter zwischen 19 und 22 Jahren wurden in Gewahrsam genommen. Die Polizei hat Anzeigen wegen Landfriedensbruch, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Sachbeschädigung — ein 21-Jähriger hatte auf dem Weg zum Bahnhof die Scheibe eines Autos eingeschlagen — geschrieben. Der Einsatz war kurz nach fünf Uhr beendet. Im Einsatz waren zwölf Streifenwagenbesatzungen. Red.