1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Neuss

Trickdiebe räumen Konto - Polizei sucht die Täter mit Fahndungsfoto

Trickdiebe räumen Konto - Polizei sucht die Täter mit Fahndungsfoto

Neuss/Köln. Ende Januar ist ein Ehepaar (70 und 71 Jahre) auf dem Parkplatz eines Großhandels in Köln-Godorf von zwei Trickdieben bestohlen worden. Mit den entwendeten Debitkarten hoben die Täter nur etwa eine Stunde nach der Tat mehrere tausend Euro vom Konto der Geschädigten ab.

Am Mittwochabend des 25. Januar verstaute das später geschädigte Ehepaar gegen 18.30 Uhr die Einkäufe in seinen Pkw auf dem Parkplatz in der Otto-Hahn-Straße. Die 70-Jährige hatte ihre Handtasche für diese Zeit auf dem Fahrersitz abgestellt. Unter einem fadenscheinigen Vorwand sprach ein etwa 1,65 m großer Unbekannter mit dunklen, kurzen Haaren und insgesamt südländischem Aussehen die beiden Rentner an.

Während der 71-Jährige bereitwillig Auskunft erteilte, nutzte der zweite Täter die Gelegenheit der Ablenkung aus. Er entwendete die Tasche vom Fahrersitz mitsamt der darin befindlichen Debitkarten. Erst zu Hause bemerkten die Bestohlenen die Tat.

Bereits gegen 19.30 Uhr am 25. Januar hoben die Diebe am Geldautomaten eines Kreditinstitutes in Neuss-Derikum mit den gestohlenen Karten mehrere tausend Euro ab. Dabei wurden sie durch eine Überwachungskamera aufgenommen. Die Polizei fahndet nun mit einem Foto in der Öffentlichkeit nach den Tätern.

Sachdienliche Hinweise zur Identität der Personen auf dem Foto nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per eMail unter info@polizei-koeln.de entgegen.