Wirtschaft im Rhein-Kreis Neuss Gespräch mit Altmeier zu Strukturwandel

Rhein-Kreis · In der Reihe „IHK trifft...“ tauschte sich der Bundeswirtschaftsminister mit Wirtschaftsvertretern aus der Region aus.

 IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz (l.) und IHK-Präsident Elmar te Neues (M.) beim Talk „IHK trifft...“ mit Peter Altmaier.

IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz (l.) und IHK-Präsident Elmar te Neues (M.) beim Talk „IHK trifft...“ mit Peter Altmaier.

Foto: IHK

Der Abend beginnt mit einem kleinen Ausflug in die Jugendzeit des Bundeswirtschaftsministers. Das Rheinische Revier kenne er schon lange bestens, betont Peter Altmaier (CDU), und zwar nicht nur wegen beruflicher Besuche wie zum Beispiel 2012 beim Start des BoA-Kraftwerks (BoA II/III) in Grevenbroich, damals allerdings noch als Bundesumweltminister. Im „Alter von 11, 12, 13 Jahren“ habe er mit seinen Eltern den Urlaub in der Region verbracht und schöne Erinnerungen daran. „Ich kenne die Gegend also sehr gut“, betont Altmaier – und es ist die Region, die auf seiner Agenda anlässlich des Kohleausstiegs bis 2038 und des damit einhergehenden Strukturwandels eine zentrale Rolle einnimmt. „Wir stehen vor einem Umbruch, wie es ihn in der Bundesrepublik noch nicht gegeben hat“, sagt Altmaier.