Riesige Ölspur sorgt für Verkehrsprobleme in Neuss und Grevenbroich

Feuerwehr im Einsatz : Riesige Ölspur sorgt für Verkehrsbehinderungen in Neuss und Grevenbroich

Ein defektes Auto hat am Dienstagmorgen lange Zeit eine Ölspur hinter sich hergezogen. In Neuss und Grevenbroich finden deswegen aufwendige Reinigungsarbeiten statt.

Am Dienstagmorgen sorgt eine riesige Ölspur im Neusser Stadtgebiet für einen größeren Einsatz der Feuerwehr.

Die Ölspur zieht sich nach Angaben der Polizei von der Stresemannallee im Neusser Hafen über den Hammfelddamm in Richtung Berghäuschensweg Weg und im weiteren Verlauf des Berghäuschensweg vorbei an Erfttal, dann auf die Von-Waldthausen-Straße, Hoistener Straße, Villestraße und auf die L142 bis in das Grevenbroicher Stadtgebiet. In Grevenbroich ist die Freiweillige Feuerwehr im Einsatz.

Die Ölspur wird von einer Fachfirma aufgenommen, die bei ihrem Einsatz von Feuerwehr und Polizei unterstützt wird. Die Polizei bittet darum in den betroffenen Bereichen „die Geschwindigkeit zu reduzieren und einen Sicherheitsabstand zu den vor Ort arbeitenden Kräften“ einzuhalten.

Als Verursacher der Ölspur hat die Polizei mittlerweile einen PKW mit einem technischen Defekt ausgemacht, der Fahrer wurde in Grevenbroich gestoppt. Wie lange der Einsatz noch dauern wird, konnte die Polizei gegen 11 Uhr nicht sagen.

(red)